1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Abs. 1 BGB.

Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt, sofern wir diesen nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen den Parteien sowie auch dann, wenn wir in Kenntnis abweichender oder entgegenstehender Bedingungen die Lieferung der Ware durchführen.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Lehmann Präzision GmbH.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch, Englisch und Französisch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern in der Regel auf dem Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist nur möglich, wenn diese Versandart während des Bestellvorgangs ausgewählt wurde. Auch bei Selbstabholung werden Verpackungskosten erhoben, wie nachstehend aufgeführt.

Versand- und Verpackungskosten Inland:

- Die Versandkosten betragen im Inland 7€ zzgl. MwSt.

- Die Verpackungskosten werden mit 6,50€ zzgl. MwSt. zu den Versandkosten aufgeschlagen.

Versand- und Verpackungskosten Ausland:

- Finnland/Lettland/Litauen/Estland/Norwegen/Portugal/Spanien: 30€ zzgl. 6,50€ Verpackungskosten

- BeNeLux/Dänemark/Österreich/Tschechien: 20€ zzgl. 6,50€ Verpackungskosten

- Frankreich/Italien/Polen/Schweden/Slowakei/Slowenien/Ungarn/Großbritannien: 20€ zzgl. 6,50€ Verpackungskosten

- Kroatien/Bulgarien/Rumänien/Serbien: 36€ zzgl. 6,50€ Verpackungskosten

- Schweiz/Lichtenstein: 45€ zzgl. 6,50€ Verpackungskosten

- Australien: kein Versand, nur Selbstabholung. zzgl. 6,50€ Verpackungskosten

Kosten für Einfuhrzollabfertigung und sämtliche Einfuhrabgaben liegen beim Empfänger.

Wir liefern nicht an Packstationen.

Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht auf Sie über, sobald wir die Ware zum Transport gegeben haben.

5. Bezahlung

Vorkasse:

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte:

Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach Vertragsschluss Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal:

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

SOFORT Überweisung:

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters SOFORT Überweisung weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über SOFORT Überweisung bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an SOFORT Überweisung freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von SOFORT Überweisung durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Rechnung

Die Bezahlung auf Rechnung ist erst nach Freischaltung durch Lehmann Präzision GmbH möglich.

6. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung mit Ihnen vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt.

Wir sind berechtigt, diese Ermächtigung zu widerrufen, wenn Sie mindestens 1 Woche in Zahlungsverzug sind. Im Fall eines Widerrufs sind Sie auf unsere Aufforderung hin verpflichtet, die Abtretung offenzulegen und uns die für die Einziehung der Forderung erforderlichen Auskünfte und Unterlagen zu übergeben.

Wird die Ware durch den Kunden zu einer neuen Sache verarbeitet, so erfolgt die Verarbeitung für uns. Bei Verarbeitung, Vermischung oder Umbildung der Ware mit anderen Waren erwerben wir Miteigentum an den entstehenden neuen Sachen nach dem Verhältnis des Rechnungswertes der von uns gelieferten und der anderen Waren im Zeitpunkt der Verarbeitung. Der Kunde wird die neuen Sachen unentgeltlich für uns verwahren. . Im Übrigen gilt für das entstehende Erzeugnis das Gleiche wie für die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware.

7. Gewährleistung und Garantien

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht mit der Maßgabe, dass wir zunächst wählen können, ob wir Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) leisten. Unser Recht, die gewählte Art der Nacherfüllung unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu verweigern, bleibt unberührt. Schadensersatzansprüche bestehen nur nach Maßgabe von Ziff. 8.

Die Nacherfüllung beinhaltet weder den Ausbau der mangelhaften Sache noch den erneuten Einbau, wenn wir ursprünglich nicht zum Einbau verpflichtet waren. Wir sind verpflichtet, die zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen zu tragen, soweit es sich nicht um Ein- oder Ausbaukosten handelt.

Gewährleistungsansprüche setzen voraus, dass Sie uns erkennbare Mängel unverzüglich, spätestens jedoch  innerhalb 1 Woche nach Erhalt der Ware schriftlich mitteilen. Andere  Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung nicht innerhalb dieser Frist entdeckt werden können, haben Sie uns unverzüglich nach deren Entdecken ebenfalls schriftlich mitzuteilen. Bei beiderseitigem Handelsgeschäft ist Voraussetzung für Ihre Mängelansprüche, dass Sie ihren gesetzlichen Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten (§ 377 HGB) nachgekommen sind.

Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 12 Monate ab dem Zeitpunkt der Ablieferung. Ausgenommen hiervon sind Schadensersatzansprüche gemäß Ziff. 8, diese verjähren innerhalb der gesetzlichen Fristen. Ein Schadensersatzanspruch wegen Verletzung der Pflicht zur Nacherfüllung gemäß §§ 437 Nr. 1, 439 BGB besteht nur, sofern während der 12-monatigen Verjährungsfrist sowohl a) der Kunde die Nacherfüllung verlangt, als auch b) wir unsere Nacherfüllungspflicht verletzt haben.

In allen Fällen unberührt bleiben die gesetzlichen Sondervorschriften bei Endlieferung der Ware an einen Verbraucher (Lieferantenregress gem. §§ 

Etwa gegebene Garantien bleiben von dieser Ziff. 7 unberührt. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

8. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,

  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.