Oldham-Kupplungen

Die Oldham-Kupplung ist eine spezielle Bauart der Kreuzscheibenkupplung. Sie lässt einen parallelen Achsversatz und auch geringe Winkel- und Axialverlagerungen zu, überträgt aber das Drehmoment trotzdem winkelgetreu. Zudem findet keine Geschwindigkeitsänderung bei der Übertragung statt. Sie eignet sich durch ihre Konstruktion vor allem für Spindelantriebe mit Servo- oder Schrittmotoren, für den Anbau von Drehgebern oder für viele andere Anwendungsfälle mit kleinen oder mittleren Drehmomenten.

Oldham-Kupplungen

9 Artikel gefunden

1 - 9 von 9 Artikel(n)